Balance1
Balance2

Jin Shin Jyutsu

Ein Segen auch für Kinder, alte und behinderte Menschen

Wie bereits in der letzten BALANCE-Ausgabe beschrieben, basiert Jin Shin Jyutsu auf 26 Energiepunkten, die über den ganzen Körper verteilt sind. Durch das Berühren dieser Punkte (Energieschlösser) mit unseren Händen – auch Strömen genannt – bringen wir unsere Lebensenergie in Fluss und Harmonie.

Es gibt zahlreiche Strömungsmuster, mit denen man auf jedes einzelne Energieschloss gezielt einwirken kann, doch darauf soll hier nicht im Detail eingegangen werden. Interessierte können unter einem großen Angebot an weiterführender Literatur wählen oder sich an einen Jin Shin Jyutsu Praktiker wenden.

Hier soll die Einfachheit der alten fernöstlichen Selbsthilfemethode in den Vordergrund gestellt werden, denn sie ist es, die Jin Shin Jyutsu auszeichnet. Allein dadurch, dass wir beispielsweise mit der einen Hand die Finger unserer anderen Hand strömen, können wir harmonisierend auf unsere Lebensenergie einwirken. Und das können wir überall tun!

Jin Shin Jyutsu für Babys

Schon Babys können mit Jin Shin Jyutsu willkommen geheißen werden. Viele schwangere Frauen strömen sich unbewusst selbst, indem sie sich zum Beispiel den Rücken oberhalb des Pos halten. Damit aktivieren sie das Energieschloss 2, den Chiropraktiker im Jin Shin Jyutsu. Oder sie legen sich die Hände auf die Brust, was das Herz öffnet und die Liebe fließen lässt. 

Jin Shin Jyutsu  harmonisiert immer Mutter und  Kind. Im fortgeschrittenen  Stadium der Schwangerschaft kann die Mutter förmlich spüren, wie ihr Kind sich in ihrem Bauch entspannt. Durch die Anwendung wird weder bei ihr noch beim Kind die geringste Irritation erzeugt. Jin Shin Jyutsu kann sogar vorbeugend und harmonisierend in Situationen wirken, die ohne diese Behandlung vielleicht zu Problemen geführt hätten.

Jin Shin Jyutsu schafft eine tiefe Verbundenheit zwischen Mutter und Kind, und wenn der Vater die Mutter strömt, gehen alle drei eine Symbiose der Entspannung und Verbundenheit ein. Jin Shin Jyutsu ist auch ist es eine wunderbare Vorbereitung auf eine entspannte und liebevolle  Entbindung, denn der Körper hat Stressentlastung schon geübt! Die Babys, die solcherart auf ihren Eintritt ins Leben vorbereitet werden, werden oft als „Ström-Kinder“ bezeichnet, die schon zufrieden auf die Welt kommen.

Vielen der Beschwerden, unter denen Babys gerade in der ersten Zeit leiden, kann mit Jin Shin Jyutsu entgegen gewirkt werden. Wenn Sie Ihr Kind auf dem Arm halten, die eine Hand unterm Po am Steißbein und die andere Hand auf das Schambein legen, beruhigen sie es und vermitteln ihm ein Gefühl von Sicherheit. Das Halten seines Daumens hilft bei Blähungen, das Strömen aller Fingerchen nacheinander beim Zahnen und wenn es Fieber hat, ein Windelekzem oder unter Verkrampfungen leidet, dann legen Sie einfach Ihre Hände unter seine Waden. Kinder jeden Alters können Sie dadurch unterstützen, indem Sie ihnen beim Einschlafen ca. 20 Minuten lang die Innenfläche der Hand halten. Dadurch können sie alles leichter verarbeiten, was im Laufe des Tages auf sie eingestürmt ist.

Jin Shin Jyutsu für Kinder

Wächst ein Kind mit der Erfahrung des Strömens auf, wird es wie Zähneputzen als ganz normaler Bestandteil zu seinem Leben gehören. Die eigenen Selbstheilungskräfte werden schon früh erfahren und geschätzt, so dass es für das Kind selbstverständlich ist, sich eigenverantwortlich und liebevoll zu spüren. Eine Mutter erzählte mir, dass ihre kleine Tochter ihren Daumen hält und so einschläft, wenn es ihr nicht gut geht.  Die Kleine sagt dann immer: „Wenn ich das so mache geht es mir morgen wieder gut.“ Egal ob sie Angst hat, schlecht geträumt hat oder Bauchschmerzen hat – den Daumen zu halten, hilft ihr immer.

Jin Shin Jyutsu im Alter

Auch alte Menschen strömen sich häufig instinktiv selbst, indem sie beispielsweise die eine Hand über das Handgelenk der anderen legen. Dort ist das Energieschloss 17 zu Hause, das die geistige Aktivität fördert, die Nerven beruhigt und das Herz unterstützt.

Um Jin Shin Jyutsu zu erlernen, ist man nie zu alt, denn es braucht nur einige wenige ‚Handgriffe‘, um erstaunliche Resultate erzielen zu können. Dass Jin Shin Jyutsu über der Kleidung und ganz unkompliziert fast überall angewendet werden kann, lässt erste Berührungsängste rasch verschwinden, und ist die wohltuende Wirkung erst einmal bewusst erlebt worden, ist Jin Shin Jyutsu aus dem Leben oft gar nicht mehr wegzudenken.

Gerade im Alter treten körperliche Beschwerden oft unvermittelt auf, was mit Unsicherheit oder sogar Angst einhergeht. Hier vermittelt das Wissen darum, sich selbst helfen zu können, Sicherheit, lässt die Angst schwinden, und die Selbstheilungskräfte können ihre Arbeit tun.

Jin Shin Jyutsu für behinderte Menschen

Wenn Sie behinderte Menschen strömen möchten, vertrauen Sie Ihrer Intuition und darauf, dass Sie nichts falsch machen können. Gehen Sie nicht nach starren Regeln vor, sondern versuchen Sie zu fühlen, was zu tun ist.  Menschen mit geistigen Behinderungen haben oft ein sehr feines Gespür dafür, was ihnen gut tut und werden es ihnen zeigen. Achten Sie auf diese Hinweise, die versteckt oder auch ganz deutlich sein können.

Die behinderten Menschen, mit denen ich arbeite, nehmen oft meine Hand und legen sie dorthin, wo es ihnen gut tut. Nach einer Weile schieben sie sie weg und legen sie an eine andere Stelle.

Durch die wöchentlichen Sitzungen sind sie angstfreier geworden und haben zu mehr Lebensfreude, Selbstvertrauen und emotionaler Ausgeglichenheit gefunden.

Ist es nicht genau das, was wir alle möchten? Jin Shin Jyutsu hält dieses Geschenk für einen jeden von uns bereit.

Katharina Hannelore Mones
Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Nähere Informationen:

Tel. 0 24 31 - 7 04 21
www.hanneloremones.de
Regelmäßig Informationsveranstaltungen

 

 

klick hoch

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten