Balance1
Balance2

Starke Kräfte

Am 1.12. tritt die Sonne Jupiter gegenüber, während Mars sich aus der Begegnung mit Pluto und Uranus löst. Dabei werden große Kräfte frei, die konstruktiv genutzt werden sollten. Merkur, Venus und Saturn im Skorpion verdichten die Atmosphäre zusätzlich. Da gibt es keine halben Sachen, nur „ganz oder gar nicht“.
Ab 13.12. läuft Uranus wieder vorwärts, die seit Sommer abgeflaute Aufbruchstimmung gewinnt wieder an Schwung. Zu Neumond befinden sich Sonne, Mond, Merkur und Venus in Schütze. Der Blick weitet sich über den bisherigen Horizont hinaus auf der Suche nach dem Sinn hinter den Dingen und nach neuen Perspektiven.

Wende-Zeit:

Am 21.12.12 um 12 h 12 betritt die Sonne das Zeichen Steinbock, mit der Sonnenwende beginnt ein neuer Zyklus. Wenn die Nacht am dunkelsten ist, ist der neue Tag nahe – doch zunächst liegt eine Zeit der Prüfung vor uns. Bis Mitte Januar verstärken Merkur und Venus die nüchterne Steinbock-Energie. Wir sind aufgefordert zum Rückblick: Was hat sich verändert? Wen oder was mussten wir loslassen? Aber so schwer mancher Abschied gewesen sein mag, so schafft das Ende des Alten doch auch Raum für das Neue.

Stunde der Wahrheit

Saturn bildet von Mitte Dezember bis Mitte Januar ein Sextil zu Pluto, Ende Dezember trifft die Sonne auf Pluto im Quadrat zu Uranus. Nun heißt es Bilanz ziehen:
Was übersteht den Strukturwandel? Was gibt uns auf Dauer Halt in der sich rasant verändernden Welt? Was trägt uns wirklich in die Zukunft hinein? Wenn wir die aktuellen Herausforderungen bewältigen wollen, dann sind Mut, leidenschaftliche Entschlossenheit und neue Ideen gefragt.

Ausblick

Während wir das Silvester-Feuerwerk genießen, zeigen sich im Horoskop die wichtigsten Schwerpunkte für das Jahr 2013. Es wiederholt Themen aus dem großen „kardinalen Kreuz“ von 26.6.2010, wobei nun die Sonne direkt auf Pluto trifft, dicht gefolgt von Merkur: die bewusste Transformation unserer Lebensstrukturen steht an.
Diese drei Planeten im 4. Haus des Jahreshoroskops lenken den Fokus auf Heim(at), Familie und Volk sowie auf innere Bedürfnisse. Der feurige Löwe-Mond im 11. Haus als Symbol der Grundstimmung zeigt den Wunsch nach lebendigem Ausdruck von Gefühlen und Bedürfnissen unter Gleichgesinnten, mit denen wir unsere Ideen und Visionen teilen.

Aufbruch

Mars in Wassermann bildet ein Sextil zu Uranus in Widder. Impulsivität und Spannung liegen in der Luft. Mars wird zunächst von Jupiter unterstützt, gute Vorsätze mögen zu neuen Taten beflügeln, doch um den 7.1. dürfte sich Saturn als Bremsklotz bemerkbar machen. Rund um Neumond vom 11.1. wird durch fünf Planeten in Steinbock die Bindung an irdische Begrenzungen betont, bevor am 19.1. Sonne und Merkur zu Mars in das Luft-Zeichen Wassermann wechseln.

Neue Chancen

Dies bringt spürbaren Wetterumschwung, da Uranus über Wassermann herrscht und darin befindliche Planeten mit elektrisierender Energie auflädt. Verstärkt wird dies durch seinen Winkel zu Jupiter, der uns alles wie durch ein Vergrößerungsglas erscheinen lässt. Ab Ende Januar läuft auch Jupiter wieder vorwärts, und dessen Verbindung zu Uranus kann auf einmal ungeahnte Chancen eröffnen. Sie mutig zu nutzen könnte sich lohnen – allerdings ohne Garantie...

Info/Kontakt:

Kerstin-Yamuna Becker
geprüfte Astrologin DAV
www.astrophoenix.de/author/yamuna/
astrologie-als-weg@hotmail.de
Neuss, Tel. 0 21 31 - 84 07 20








 

klick hoch

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten