Balance1
Balance2

Schüßler Salz Nr. 4:

Kalium chloratum

Kalium chloratum verhindert die Chronifizierung von Schleimhautaffekten, bindet Fibrin und bringt Schlackenstoffe zur Ausleitung. Als Salz der zweiten Entzündungsphase wird es gebraucht, wenn die Nr. 3 nicht gereicht hat, also im Übergang vom trockenen zum feuchten Katarrh und bei allen milchig-weißlichen Absonderungen der Schleimhäute, egal welcher Körperöffnung.
Menschen mit Neigung zu Thrombosen profitieren von der Nr. 4, prophylaktisch genommen, aber auch begleitend zur Thrombosebehandlung (bitte mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker besprechen). Auch die Couperose, die vielen kleinen geplatzten Gefäße im Gesicht mit Entzündungspotential, ist im Schüßlerschen Sinn ein Kalium chloratum-Thema.

Ausleitung nach Narkose oder Impfungen

Am besten einen Monat vorher mit der Einnahme der Nr. 4 beginnen, nach der Behandlung zwei Wochen lang die Nr. 4 in Verbindung mit der Nr. 8 und der Nr.10 nehmen.
Menschen, die Kalium chloratum benötigen, haben oft ein Thema mit Milch: entweder lieben sie Milch über alles oder ihre Beschwerden verschlimmern sich nach Genuss von Kuhmilch. Die Einnahme von Nr.4 und der Verzicht auf Milch bewirken oft therapeutische Wunder, besonders bei Kindern mit Neigung zu Infekten und Allergien.
In der Kinderheilkunde ist die Nr. 4 das Mittel für Kinder mit Neigung zu Mandelentzündungen, Blinddarmreizungen, ungeklärten Bauchschmerzen, weichen Lymphknotenschwellungen und einer Neigung zur Dickleibigkeit. – Das sind Ihre Kindheitserinnerungen, vielleicht sogar mit OP von Mandeln oder Blinddarm? Dann ist die Nr. 4 Ihr Mittel, wenn Sie unter häufigen Infekten der Schleimhäute oder Allergien leiden.
Antlitzdiagnostisch zeigt der Mangel an Kalium chloratum milchig-bläuliche, milchig-weißliche, milchig-lila Verfärbungen auf Ober- und Unterlidern, oft mit „Brilleneffekt“ oder auch wie ein Lidstrich auf dem Oberlid, auf der Oberlippe wie ein weißlicher „Milchbart“. Der Zungenbelag erscheint weißlich-gräulich mit trockenen Mundgefühl und der Speichel zieht Fäden.
Als Salbe ist die Nr. 4 angezeigt bei Couperose und Besenreisern (in Verbindung mit der Nr. 1), allen weißlichen Hauterscheinungen und Warzen.

Auch auf seelischer Ebene wirkt die Nr. 4

Auf der seelischen Ebene kann das Anschwellen der Organe als Sprachschlüssel genommen werden, oft verhindert große Angst das rechtzeitige Loslassen… Auch hier wirkt Kalium chloratum regulierend und stabilisierend.
Sie fühlen sich gar nicht angesprochen, schauen in den Spiegel und sehen aus, als hätten Sie eine kleine, runde Sonnenbrille getragen oder wollen abnehmen und es klappt einfach nicht, obwohl Sie sehr diszipliniert sind?
Kalium chloratum, dreimal täglich mindestens zwei Monate lang eingenommen, könnte die Lösung sein.

Maria Niemeyer, Heilpraktikerin

Praxis: THALAMUS Essen
Sibyllastraße 15
45136 Essen
Tel. 0201/2667093
www.thalamus.de


 

klick hoch

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten