Balance1
Balance2

Horoskop

April/Mai 2014

Nach wie vor prägt das Uranus-Pluto-Quadrat die Großwetterlage: revolu-tionäre Energien, überraschende Wechsel und das unwiderrufliche Ende von nicht länger tragfähigen Strukturen fordern uns mit Nachdruck auf, uns mit den Veränderungen auf persönlicher sowie auf kollektiver Ebene auseinander zu setzen.

April-April

Bis Ostern befindet sich die Mehrzahl der Planeten in Fische und Widder an der Schwelle zwischen dem Ende des alten Zyklus und dem dynamischen Beginn eines neuen. Die zunehmende Ladung wird spürbar, wenn am 2.4. die Sonne an Uranus vorbei zieht und am 8.4. Mars gegenüber tritt. Merkur erreicht den Uranus gegenüber von Mars zur Mondfinsternis am 15.4. Bei dieser knisternden Atmosphäre mag es im Miteinander leicht hitzig zu gehen, doch kann zugleich mit Schwung oder zündenden Ideen mancher Durchbruch stattfinden – heureka!

Das große Spannungskreuz

Die nächste „Gewitterfront“ zieht rund um die Ostertage heran: dann wird der 90°-Winkel zwischen Uranus und Pluto zum 5. Mal exakt. Als wäre das nicht genug, bilden Riesenplanet Jupiter („viel hilft viel“) sowie Power-Planet Mars dann mit beiden ein großes Quadrat. Es aktiviert die Spannung im „kardinalen Kreuz“ Widder-Krebs-Waage-Steinbock, die Ende Juni 2010 begann und Ende Februar durch das T-Quadrat Jupiter-Uranus-Pluto einen weiteren Höhepunkt erreichte.

Einen Gang zurück schalten

Vom 1.3.-21.5. ist der sonst so feurige und mobil machende Mars rückläufig in der Waage. Waage gilt als das „Beziehungs-Zeichen“; dort geht es um das Wir, das Miteinander, um Ausgleich, Diplomatie und Kultiviertheit. Wer im Geburtshoroskop Aszendent, Sonne, Mond, Venus oder Mars in Waage hat, spürt diese Zeitqualität am ehesten; es mag sich anfühlen, als ob man auf der Stelle tritt oder mit angezogener Handbremse Vollgas gibt. Große Sprünge sind momentan nicht zu erwarten. Die Energie geht 10 Wochen lang eher nach innen als vorwärts.
Zur Vermeidung von unnötigen Reibungsverlusten können wir konstruktiv mit dieser Phase umgehen, wenn wir einen Gang zurückschalten und Reserven schonen, um unsere Ziele Ende Mai neu in Angriff zu nehmen. Wer anspruchsvolle Pläne hat und dafür viel Kraft benötigt, wartet am besten, bis Mars im Juni wieder den Vorwärtsgang eingelegt hat. Zu der Zeit bildet Jupiter einen harmonischen Winkel zu Saturn; d.h. Optimismus und der Wunsch nach Wachstum und neuen Horizonten vermag gepaart mit Vorsicht, Vernunft und klarem Realtitätssinn eine stabile Basis für neue Projekte zu schaffen.

Zwischen Sehnsucht und Leidenschaft

Der Planet Venus steht für unsere Werte, Beziehungs-Wünsche und die Liebe. Den April über hält sich die Venus im Zeichen Fische auf und trifft am 12.4. auf deren Herrscher-Planet Neptun – Zeit für Träume, Phantasien, Romantik und Sehnsüchte.
Das Schweben auf rosa-roten Wolken (nebst evtl. unsanftem Erwachen) hat ein Ende, wenn die Venus Anfang Mai ins Feuer-Zeichen Widder eintritt, das vom dynamischen Mars beherrscht wird. Dann liegt eher Spannung in der Luft, vor allem Mitte Mai, wenn die Venus auf die elektrisierende Energie von Uranus trifft, der für Kapriolen und plötzliche Umbrüche sorgt. Von jetzt auf gleich könnten dann neue Beziehungen entstehen oder bereits bestehende zerbrechen. Die Liebe ist nun einmal ein Kind der Freiheit...

Info/Kontakt:

Kerstin-Yamuna Becker
geprüfte Astrologin DAV
www.astrophoenix.de/author/yamuna/
astrologie-als-weg@hotmail.de
Neuss, Tel. 0 21 31 - 84 07 20


 

klick hoch

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten