Balance1
Balance2

Horoskop

Dezember 2014 - Februar 2015

Auf- und Umbruch

Von 2012-2015 prägt das Uranus-Pluto-Quadrat die Großwetterlage: revolutionäre Energien, überraschende Wechsel (Uranus in Widder) und das unwiderrufliche Ende (Pluto) von nicht länger tragfähigen Strukturen (Steinbock) zwingen uns zur Auseinandersetzung mit Veränderungen auf persönlicher sowie auf kollektiver Ebene (z.B. Ukraine, Syrien).
Diese Zeiten fordern von uns hohe Anpassungsbereitschaft an neue Situationen sowie das eine oder andere „Opfer“, doch bieten sie uns zugleich die Chance, wie Phoenix aus der Asche des alten Nestes emporzusteigen. Da Kleinplanet Chiron als Archetyp des verwundeten Heilers weiter in harmonischem Winkel zu Pluto steht, könnte in all den tiefgreifenden Veränderungen auch Heilsames wirksam werden.

Dezember

Bis 10.12. befindet sich mit Sonne, Merkur und Venus der Schwerpunkt des Tierkreises im Feuerzeichen Schütze. Dort geht es um unsere Lebensziele und Ideale, um unseren Glauben und unser Weltbild, um unseren Wunsch nach Ausdehnung und Horizonterweiterung.
Am 4.12. bildet die Sonne ein Trigon zu Uranus und begünstigt plötzliche Durchbrüche und Überraschungen, zumal am 5.12. Power-Planet Mars in das von Uranus beherrschte Luftzeichen Wassermann wechselt. Der Wunsch nach Unabhängigkeit und Individualismus bestimmen das Handeln. Die hohe Energie kann zu ungewöhnlichen Spontan-Aktionen und Quantensprüngen führen. Zu Vollmond am 6.12. stehen Sonne und Mond in Spannung zu Chiron und rücken die eigenen Schwachstellen und Verletzlichkeiten ins Bewusstsein.

Jupiter in Löwe

Riesenplanet Jupiter als Symbol für Ausdehnung, Optimismus und Großzügigkeit verstärkt im Löwen den Impuls zu Kreativität und Selbstverwirklichung, den Wunsch, zu zeigen, wer man ist und was einem wirklich am Herzen liegt.
Jupiter wird am 8.12. auf 22° Löwe rückläufig und wandert zurück bis 12° Löwe: wer im Geburtshoroskop Aszendent, Sonne, Mond oder Mars mittig in Löwen hat, kommt dreimal in den Genuss von Jupiters Besuch. Auch Skorpion, Wassermann oder Stier haben länger etwas davon. Die Rückläufigkeit kann dazu dienen, in einer kreativen Pause innerlich Anlauf zu nehmen, um ab April wieder durchzustarten.

Spannende Zeiten

Am 15.12.14 wird das Uranus-Pluto-Quadrat zum 6. Mal exakt und am 20.12. nochmals verstärkt, wenn die Venus auf Pluto trifft. Venus symbolisiert unsere Werte und Beziehungswünsche, Pluto das radikale Prinzip: „ganz oder gar nicht“. Venus-Pluto kann sich in leidenschaftlichen Verstrickungen zeigen, während Venus-Uranus plötzliche Anziehung oder Trennung fördert bzw. die Ambivalenz von: „Komm her – geh weg!“
Also spannende Tage in Beziehungfragen…

Wende-Zeit

Am 22.12. wechselt Uranus auf 12° Widder die Richtung und läuft wieder vorwärts. Dann heißt es für alle, die auf die Barrikaden gehen und eingefahrene Gleisen verlassen wollen: „Volle Kraft voraus!“ Am selben Tag wandert die Sonne ins Erdzeichen Steinbock, das mit 4 Planeten bis zum 5.1. Schwerpunkt des Tierkreises bleibt. Mit der Sonnenwende beginnt ein neuer Zyklus – doch zunächst liegt eine Zeit der Prüfung vor uns. Die kühle, nüchterne Steinbock-Energie steht für Stabilität, Struktur, Zuverlässigkeit, Ausdauer, aber auch für Strenge, Härte und Entbehrung.

Lebensziele überprüfen

Am 23.12. wechselt Saturn vom Skorpion für 2 1/2 Jahre in den Schützen. Saturn ist der Archetyp des strengen Meisters und „Herr der Zeit“; wo er erscheint, ist kritische Prüfung und gründliche Inventur angesagt.
Nun wird auf Herz und Nieren geprüft, welche Ideale und Lebensphilosopien langfristig brauchbar sind. Zugleich zeigen sich jetzt die realistischen Grenzen für allzu optimistischen Expansionsdrang.

Start ins Neue Jahr

Zu Neujahr tritt am 1.1. Mars in Opposition zu Jupiter, auch dies ist eine Zeit überschäumender Energien und erhöhter Spannung, die leicht eskalieren kann, zumal am 3.1. die Sonne auf Pluto trifft und nochmals dessen Quadrat zu Uranus verstärkt. Am 15.1. bildet Mars ein Quadrat zu Saturn, das uns vor manche Herausforderung stellt. Wollen wir mit dem Kopf durch die Wand oder lieber mit Ausdauer und Disziplin auf unsere Ziele hin arbeiten?
Zu Neumond am 20.1. wandern Sonne und Mond in den Wassermann, wo Merkur vom 21.1.-11.2. rückläufig wird; zu solchen Zeiten häufen sich erfahrungsgemäß Missverständnisse und Kommunikationsknoten, Verkehr und Technik funktionieren oft nicht wie gewohnt. Doch bietet sich auch die Gelegenheit, die eigenen Geistesblitze und Verbesserungsideen nochmals gut zu durchdenken oder Liegengebliebenes zu sichten und aufzuarbeiten.

Traumzeit

Am 12.1. wechselt der feurige Planet Mars als erster schneller Planet ins Wasser-Zeichen Fische, und am 20.1. trifft er auf dessen Herrscher Neptun. Statt Durchsetzungskraft sind Selbstlosigkeit, Intuition und Mitgefühl gefragt. Venus folgt ihm Ende Januar, so dass bis 20.2. die Fische den Schwerpunkt der Planetenverteilung bilden: Romantik, Träume, Sehnsüchte und Illusionen haben Hochkonjunktur, feste Konturen und klare Grenzen verschwimmen.

Feuer und Wasser

Die Zeitqualität verändet sich, wenn am 20.2. zu Neumond Sonne und Mond die Fische erreichen, während die beiden „Beziehungsplaneten“ Venus und Mars Hand in Hand ins Feuerzeichen Widder wechseln. In dieser Stimmung von Aufbruch und Neubeginn knistert es in der Luft. Bei den aufflackernden Frühlingsgefühlen kann sich rasch ein Flirt entwickeln, aber auch Streit ist schneller vom Zaun gebrochen – zumal bei impulsiven Widder-Geborenen. Dann doch lieber die leicht überschäumenden Energien etwas im Zaum halten, bis ruhigeres Fahrwasser erreicht ist.
Ab Ende Februar bildet Jupiter in Löwe ein Trigon zu Uranus in Widder und setzt große Energien frei. Da kann sich unverhofft manch günstige Gelegenheit bieten, und die Bereitschaft wächst, den großen Sprung zu wagen. Allerdings ist es ratsam, die eigenen Grenzen dabei realistisch einzuschätzen und nicht zu weit über das Ziel hinaus zu schießen, denn es gibt keine Garantie dafür, dass sich kühne Träume auch tatsächlich erfüllen.

Info/Kontakt:

Kerstin-Yamuna Becker
geprüfte Astrologin DAV
Neuss, Tel. 02131-840720
astrologie-als-weg@hotmail.de
www.astrologie-als-weg.de


klick hoch

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten