Balance1
Balance2

Schüßler Salz Nr. 11: Silicea

 

Silicea ist das Schüßler Salz für das Bindegewebe und stärkt Haut, Nägel, Bänder und Knochen. Es erhöht die Leitfähigkeit der Nerven, verbessert den Lymphabfluss und hat eine wichtige Funktion in der Regulierung des Säure-Basen Haushalts.
Rheumatische Beschwerden durch die Ablagerung von Harnsäurekristallen bei der Gicht sind eine Indikation für die Einnahme der Nr. 11, immer in Verbindung mit der Nr. 9, Natrium phosphoricum.
Bei eitrig-entzündlichen Prozessen, die noch nicht ausgereift sind, ist Silicea das Mittel der Wahl, bei sichtbarem Eiter die Nr. 12, Calcium sulfuricum.
Da durch die Einnahme von Silicea Eiterungsprozesse angestoßen werden können, besprechen Sie bei entsprechender Disposition die Einnahme immer mit Ihrem Schüßler-Therapeuten und sorgen Sie für eine optimale Ausleitung .
Andere Symptome, die mit einem Mangel an Silicea einhergehen können sind Haarausfall, Spliss, brüchige Fingernägel, die Neigung zu blauen Flecken und Dehnungsstreifen. Sollten Sie eine Diät planen oder schwanger sein, nehmen Sie Silicea präventiv ein, um unschöne Dehnungsstreifen zu vermeiden.

Glasurglanz

Antlitzdiagnostisch zeigen sich bei einem Mangel an Nr. 11 Krähenfüßchen an den Augenwinkeln, tiefe Falten vor dem Ohr und ein Glasurglanz. Dieser Glanz ist im Gegensatz zum Fettglanz der Nr. 9 und dem feuchten Ganz der Nr. 8 nicht wegwischbar, die Haut sieht aus wie poliert. Erinnern Sie sich noch an den Meister Proper-Mann aus der Werbung mit der polierten Glatze? Das ist Glasurglanz!
Der Nr. 1-Mangel zeigt auch Faltenbildung, hier ist die Haut aber eher welk und die Falten sind oberflächlich, Silicea-Falten gehen in die Tiefe.
Man kann Sie leicht erschrecken, Sie reagieren empfindsam auf Licht, Geräusche, Kälte und bei jedem Windzug hüllen Sie sich in ein Tuch? Ein klassischer Fall für Silicea!
Auch gut einsetzbar ist es bei bei nervösem Lidzucken oder Wortfindungsstörungen bei Lehrern und anderen sprechenden Berufen.
Auf der seelischen Ebene ist Silicea das Mittel für Menschen, die über Leistung und Perfektionismus versuchen, Sicherheit im Leben zu erlangen, der Berg (Arbeit, Probleme, Stress) aber immer größer wird.

Flexibilität statt Starrheit

Trotz weicher, feiner und nachgiebiger Strukturen zeigt der Nr. 11-Typus eine beeindruckende Sturheit, ist sehr rigide und starr. Die Einnahme von Silicea kann für mehr Flexibilität sorgen, körperlich über die Elastizität von Haut und Gefäßen, die Psyche profitiert von der Klarheit und der Erkenntnis, dass Berge auch bestiegen werden können.

Schön macht Silicea auch

Die Nr. 11 ist eines der Schüßler Salze für schöne Haut, schöne Haare und feste Fingernägel. Nehmen Sie zwei Monate lang abends die Nr. 11 ein und benutzen Sie Silicea-Creme anstelle Ihren gewohnten Nachtcreme.

Diese Schönheitskur ist auch für Männer bestens geeignet!

Maria Niemeyer, Heilpraktikerin

Weitere Informationen:

Lehrpraxis der
Thalamus Heilpraktikerschulen
Im MediaPark 4e
50670 Köln
0221/92151243
www.thalamus.de


klick hoch

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten