Balance1
Balance2

Lesen - hören - sehen!
Medientipps Ausgabe 1 / 2009

pfeil aktuelle Buchtipps

 

pfeil Buchtipps Ausgabe 5/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 3 & 4/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 2/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 1/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 4/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 3/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 2/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 1/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 4/2007

 

pfeil Top Titel Esoterik / Religion bei amazon.de

Julian Schnabel
Schmetterling und Taucherglocke

Die preisgekrönten Bestseller-Verfilmung seit Oktober auf DVD

Eigene Schicksalsschläge oder Ereignisse, die einer geliebten Person widerfahren, zeigen uns: Eine einzige Sekunde kann unser gesamtes Leben verändern. Ein unaufmerksamer Moment im Straßenverkehr, ein Todesfall der eine Erkrankung – plötzlich gerät der gewohnte Alltag aus den Fugen. Wie der Betroffene mit dieser neuen Situation umgeht, hängt von seinem Charakter und seinem persönlichen Umfeld ab. Oft bezeichnen Menschen diese Schicksalsschläge als Wendepunkt in ihrem Leben, die ihnen zu einer neuen Sicht auf die Welt und das Leben verholfen haben.

Zum Film: Jean-Dominique Bauby, der ehemalige französische ELLE-Chefredakteur ist 42 Jahre alt, als er plötzlich aus seinem gewohnten Leben gerissen wird. Von diesem Moment an kann sich Bauby, nur noch mit dem Blinzeln seines linken Augenlids verständigen und diktiert auf diese Weise seine Memoiren. Darin lässt er nicht nur sein Leben Revue passieren, sondern auch ganze Gedankenwelten entstehen, die ihn erkennen lassen: Glück bedeutet zu realisieren, dass man liebt und geliebt wird. Er schreibt: „Mein Leben war eine Verkettung verpasster Gelegenheiten ... die Frauen, die man nicht geliebt hat, die Glücksmomente, die man vorüberziehen ließ. Ein Rennen, dessen Ausgang man kennt, aber bei dem man unfähig ist, den Gewinn einzustreichen ...“ Baubys Werk lädt ein zu einem besonders intensiven Blick auf den Zauber des Lebens.

Sonja Löbbert
Das Zeitalter der Frau  

Die Führungskultur der Zukunft ist weiblich

SIGNUM Verlag

ISBN 978-3854363972

€ 19,90

 

Ein großer gesellschaftlicher Paradigmenwechsel vollzieht sich langsam aber unaufhörlich am Anfang des 21. Jahrhunderts und leitet das Ende des Patriarchats ein. Das Frauenzeitalter beginnt kalendarisch nach dem über 4000 Jahre altem chinesischen Mondkalender 2008. Die kosmische Evolution fordert einen Kulturwechsel, der den neuen vor allem ökologischen und ethischen Herausforderungen unseres Planeten „Erde“ nachhaltig gerecht werden kann.

Nach östlichen Weisheitslehren verfügen beide Geschlechter über Yin- und Yang Prinzipien, die bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt erscheinen. Yang-Einflüsse (männlich) nehmen ab, Yin-Qualitäten werden zunehmend dominieren, also weibliche Tugenden und Führungsqualitäten sind im neuen Zeitalter gefragt. Die Frauen suchen heute mehr denn je nach dem richtigen Frauenverständnis von Weiblichkeit.

Ganzheitliche Strategien, wie Frauen diesen bevorstehenden Stellungswechsel auf eine höhere spirituelle Bewusstseinsebene und das neue Zeitalter des Wompowerment besser meistern können, stehen im Mittelpunkt einer zukunftsfähigen Definition der Weiblichkeit. Das weibliche Prinzip manifestiert pure Schöpferkraft, bedingungslose Liebe, Intuition, Warmherzigkeit und Power. Finde Deine ureigenste Schöpfungsaufgabe in Dir!

Zeit der Begegnung

Textpassagen aus den heiligen Schriften der fünf großen Religionen unserer Zeit mit Bildern des Künstlers Saeeid Dastmalchian anatheus-verlag

zweisprachig: Deutsch / Englisch

€ 9,90,  ISBN 978-3-9812656-0-6

 

Dieses Buch, das Herzen verbindet, widmet sich einem der größten Anliegen unserer Zeit – dem Dialog der Religionen. Dem iranischen Künstler, Saeeid Dastmalchian, ist es gelungen, Vertreter der fünf Weltreligionen für eine Idee zu gewinnen, die zutiefst menschliche Gefühle zum Anlass nimmt, uns an unsere Verbundenheit zu erinnern. Denn wir fühlen alle – unabhängig von Herkunft und Glaubenszugehörigkeit.

Konkret an Hand von 12 Gefühlsebenen (Freude, Liebe, Demut, Schmerz, Traurigkeit, Eifersucht, Vertrauen, Sehnsucht, Angst, Neid, Hass und Geborgenheit) wählten Vertreter der Religionen Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum Textpassagen aus ihren heiligen Schriften aus, die nach Möglichkeit die Qualität dieser Gefühle wiedergeben sollten. Zeitgleich und ebenso auf diesen 12 Gefühlen basierend, sind die Bilder des Künstlers entstanden, die dem Betrachter einen Zugang zu den jeweiligen Gefühlsprozessen eröffnen möchten. Wo der Text als Quelle der Weisheit und für den Gläubigen als Fundament seines religiösen Bewusstseins steht, dient das Bild als universelles Kommunikationsmittel, als verbindendes Element aller Aussagen und möchte eine neutrale Ebene der Begegnung im Dialog der Kulturen und Religionen anbieten.

Zeit der Begegnung lädt uns ein, uns von außergewöhnlichen Bildern und ausgewählten Textpassagen der heiligen Schriften berühren und inspirieren zu lassen und uns aktiv an der Gestaltung einer friedlichen Weltgemeinschaft zu beteiligen.

Eva Hösch, Dr. Nana Kutschera
Tschüss Oma, Ein Kinderbuch zu Abschied und Trauer

€ 17,80 (D), € 18,30 (A)

ISBN:  978-3-9811240-9-5

Kinder erleben unsere Welt ganz anders als wir Erwachsene, Kinder sind spontan, sinnlich, leben im Jetzt und Hier. Kinder lernen die Welt täglich neu und gerne kennen. „Tschüss Oma“, das neue Kinderbuch aus dem hospiz verlag, befasst sich jedoch nicht mit dem alltäglichen Erkennen, Fühlen und Lernen in der Kinderwelt, sondern dem Lernen vom endgültigen und unumkehrbaren Abschied. Freude und Trauer, beides spielt hier eine große Rolle.

In „Tschüss Oma“ erzählt ein Kind die Geschichte seiner Oma, so wie Oma war, als sie noch gesund war. Doch dann wird Oma krank, sehr lange krank und eines Tages erfährt die Familie, dass Oma nicht mehr gesund wird. Oma wird auf eine Palliativstation (was ist das eigentlich?) verlegt, das Kind erlebt diese Phase sehr intensiv und kann einen Weg finden, mit der Situation umzugehen. Oma stirbt, und dieses Buch zeigt erste Schritte in der Trauerarbeit, die gemeinsam mit den Eltern gegangen werden können.

Den beiden Autorinnen gelingt es, die Emotionalität der Kinderwelt einzufangen und in Worte und Bilder zu fassen. Ein Buch, das Kinder anspricht und bei Erwachsenen bestimmt zum besseren Verständnis kindlicher Verarbeitungsprozesse beiträgt.

Im Anhang werden Fachbegriffe erklärt und das Nachwort von Prof. Dr. Reinhard Andreesen und Dr. Jochen Pfirstinger trägt dazu bei, das Sterben als Teil des Lebens zu begreifen. Ein Buch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aber auch geeignet für den pädagogischen Einsatz in Hospizen, Palliativstationen, Kindergärten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Die Autorinnen wurden von der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. unterstützt.

Kaushik Ray Gupta
Der Weg zur Erleuchtung

Of Life & Enlightenment: Prinzipien des Buddhismus

 

Tibet und sein Buddhismus sind nicht nur aufgrund der erschreckenden Bilder von Verfolgungen und Misshandlungen tibetischer Mönche sowie der Olympischen Spiele in China auch hierzulande verstärkt ein Thema. Weltweit wurde die olympische Fackellauf-Farce von zahlreichen Protesten durch Demonstranten, die sich solidarisch gegen die Menschenrechtsverletzungen der chinesischen Regierung zeigen, begleitet.

Viele Menschen im Westen befinden sich darüber hinaus auf der Suche nach Sinnfindung und Spiritualität in ihrem Leben, und wer hatte in den 70ern und 80ern nicht „Die 5 Tibeter“ oder Hesses „Siddhartha“ im Bücherschrank stehen? So fand zumindest „Buddhismus light“ auch Einzug in die abendländischen Gefilde...

Deren informative Film „Der Weg Zur Erleuchtung“ (Frenetic Films/edel motion) dokumentiert in (farben)prächtigen Bildern Praxis und Prinzipien des tibetischen Vajrayana-Buddhismus und erläutert in fünf Episoden die traditionellen und metaphysischen Aspekte dieser Religion,einschließlich Reinkarnation und Weissagung. Zudem gewährt er einen tieferen Einblick in die althergebrachten Bräuche der tibetischen Medizin und in die politische Geschichte des Landes.

Die Dokumentation des Regisseurs Kaushik Ray Gupta führt uns von den entlegensten Gegenden des Himalaya über Tausende von Kilometern in das Innere blühender Klöster in Tibet und Indien. Wir werden Zeuge spektakulärer

alter Rituale, gewinnen aufschlussreiche Einblicke in Lehren und Techniken und begleiten die buddhistischen Mönche auf ihrem spirituellen Weg zur Erleuchtung.

Neben der Fülle an kulturellen und spirituellen Informationen, streift der Film die politische Geschichte Tibets, insbesondere die Auseinandersetzungen mit China. Verschiedene religiöse Führer und Seine Heiligkeit der Dalai Lama äußern sich dabei über die Bedeutung eines freien Tibets.

Auch berichtet der Buddhist und Schauspieler Richard Gere über den Panchen Lama, der im Alter von 6 Jahren, unmittelbar nach Anerkennung durch den derzeitigen Dalai Lama, von chinesischen Sicherheitskräften mitsamt seiner Familie aus Tibet entführt wurde.

Thomas Kurscheid
Dr. Kurscheid’s großer Gesundheitscheck

Broschiert, 144 Seiten

€ 14,95, ISBN 978-3-8025-1786-0

 

Wie alt bin ich wirklich? Diese Frage stellt sich früher oder später jeder, denn das biologische Alter und das tatsächliche Alter können weit auseinanderklaffen. Doch wie lassen sich die typischen Zivilisationskrankheiten und eine vorzeitige Alterung vermeiden? Die gute Nachricht: Wir haben unsere Gesundheit und unser biologisches Alter zu einem großen Teil selbst in der Hand! Dr. Kurscheid erläutert die ärztlichen Check-up-Untersuchungen und hilft dem Leser, sein biologisches Alter selbst zu bestimmen. Er zeigt, wie man durch eine ausgewogene und genussvolle Lebensweise ohne Diäten abnehmen und seine Lebenserwartung erheblich steigern kann.

Dr. Thomas Kurscheid ist Facharzt sowie Gesundheitswissenschaftler und betreibt in Köln eine Praxis für Allgemein-, Sport- und Ernährungsmedizin. Durch Fernsehsendungen wie Der große Gesundheitscheck, das ARD-Morgenmagazin u.a. wurde er bundesweit bekannt.

 

 

pfeil aktuelle Buchtipps

 

pfeil Buchtipps Ausgabe 5/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 3 & 4/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 2/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 1/2009

pfeil Buchtipps Ausgabe 4/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 3/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 2/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 1/2008

pfeil Buchtipps Ausgabe 4/2007

 

pfeil Top Titel Esoterik / Religion bei amazon.de

 

 

 

zurück

Kontakt

Medientipps
Leserbriefe
Impressum

aktuelles Heft

Heft
Heft 4/2016
Seit 1997 zeigen
wir neue Wege auf.

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung

Copyright BALANCE ® online, 2001 - 2016

Balance-unten